St. Martinsverein

St. Martinsverein Dornbusche.V.Der Sankt Martinsverein Dornbusch e.V. organisiert alljährlich unseren Martinszug und hilft außerdem dem Nikolaus, all die Kinder zu finden, die in seinem Goldenen Buch aufgelistet sind.

Wenn Sie sich sorgen, dass Ihr Kind noch nicht beim Nikolaus bekannt ist, sprechen Sie einfach den Martinsverein an.

Dass es nicht irgendein Martinszug ist, den wir jedes Jahr in Dornbusch erleben, zeigt sich schon daran, dass viele ehemalige Dornbuscher extra zu diesem Anlass mit ihren Kinder hierher reisen. Und jeder, der einmal dabei war, erinnert sich wieder, was es mit dem Leuchten in Kinderaugen auf sich hat.

Alle Termine findet Ihr wie immer in den Veranstaltungen.

Eindrücke vom St. Martinszug 2013

Die Martinspferde

Die Martinspferde

 

Zum St. Martinszug wurden eine Reihe von Fotos aufgenommen, die wir auf einer eigenen Seite veröffentlichen:

Bildergalerie zum Martinszug am 2.11.2013

Wer, Wann, Wo

Alle Termine findet Ihr rechtzeitig im Briefkasten oder auf unserer Webseite unter Veranstaltungen. Die Mitglieder des Vereins führen einige Wochen vor dem Umzug eine Sammlung durch. Dort könnt Ihr die Tüten bestellen, dem Nikolaus eine Einladung aussprechen und Euch auch finanziell an den Kosten beteiligen – freiwillig natürlich.

Wer nicht hier wohnt, aber dennoch Tüten bestellen möchte, macht das am besten bei
Michael Behet, 02162-67675 oder per eMail an m-behet (at) arcor.de

Die Martinstüten

Am Abend vor dem Martinsumzug werden die Tüten gefüllt. Da ist jeder zum Helfen willkommen, auch wenn er nicht Mitglied im Verein ist. Man erzählt sich, dass dies eine gesellige Angelegenheit ist.

Der Fackelwettbewerb

Am Vormittag vor dem Umzug stellen die Kinder ihre selbstgebastelten Fackeln vor. Eine Jury prämiert die schönste Fackel und lädt anschließend zur Preisverleihung.

Umzug und Martinsabend

Schon vor dem Umzug werden die Senioren in Dornbusch mit einem großen Weckmann beschenkt.

Der Umzug beginnt mit Einbruch der Dunkelheit und führt durch das gesamte Dorf. Er wird musikalisch begleitet und angeführt von St. Martin zu Pferde. Viele Dornbuscher schmücken ihre Straßenfronten mit Lichtern für eine besonders schöne Atmosphäre. Zum Abschluss des Umzuges wird die Szene nachgespielt, in der St. Martin den Bettler mit seinem Mantel wärmt. Aber auch für alle Zugteilnehmer ist für Wärme gesorgt, denn es gibt immer ein großes Martinsfeuer.

Anschließend holen die Kinder ihre Martinstüten ab. In den vergangenen Jahren gab es bei der Tütenausgabe immer auch einen Glühweinstand für die Erwachsenen, den Kiki organisierte. Die Dornbuscher hoffen insgeheim, dass diese nette Geste sich auch in diesem Jahr fortsetzt.

Der Martinsabend schließt mit einem Ball mit großer Tombola für den Verein.

Nikolausvorabend

Dieses Treffen dient der Vorbereitung für die Nikolausbesuche bei den Kinden. Auch hier sind Helfer willkommen und sei es, um den Nikolaus auf einem motorisierten Schlitten von Tür zu Tür bringen.

Zu guter Letzt

Wer noch Fotos aus den letzten Jahren hat, möge sie gerne an kontakt@dornbusch-hat-was.de senden, damit wir sie hier veröffentlichen können.


Kommentare

St. Martinsverein — 2 Kommentare

    • Das Gründungsdatum kenne ich leider nicht. Das älteste Kassenbuch das mir vorliegt ist von 1920 und das älteste Protokoll der Jahreshauptversammlung ist von 1949.

      Michael Behet
      St. Martinsverein Dornbusch e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.