Schützenfest in Dornbusch

Seit 1663, also seit 350 Jahren besteht nun die Bruderschaft St. Irmgardis. Wir erleben in diesen Tagen das Jubiläumsschützenfest.

Schon seit ein paar Wochen brummt es im Ort vor Aktivitäten. Wenn Gruppen von Leuten sich Richtung Amrath auf den Weg machen, wird gekränzt. Und wenn man zu später Stunde noch laute Exerzierübungen hört, weiß man, dass der kommende Zug sicherlich nicht aus dem Tritt kommen wird.

Die Kränzer waren wirklich fleißig. In zwei Gruppen in Dornbusch und in Kölsum und Rennekoven wurden insgesamt 35.000 Röschen gedreht.

2.500 Birkenzweige hat der Wald gestiftet, denn lange Strecken wollen geschmückt werden. Am heutigen Donnerstag sah man fast alle im Ort auf den Beinen – zum Birken stecken und Röschen anbinden. (Fotos dazu folgen)

Am morgigen Freitag, 6.9. finden die letzten Arbeiten zum Kränzen statt: hier noch ein Röschen dazu, dort einen Birkenzweig neu befestigen, das Festzelt begutachten, und alles einer letzten Prüfung unterziehen bevor es Freitag abend um 20:00 Uhr mit der eersten Party losgeht.

Wir freuen uns natürlich auf das Fest und die Gelegenheit, alle Dornbuscher, Kölsumer, Rennekovener und ebenso die Besucher von außerhalb zu treffen,  und mit ihnen zu feiern.

Aufruf

Wer schöne oder lustige Anekdoten in Wort oder Bild festhält, darf sie gerne an kontakt@dornbusch-hat-was.de oder persönlich vorbeibringen. Wir werden gerne alles veröffentlichen.

 

Also hier sind die ersten Bilder. Plötzlich ist Dornbusch im Festkleid:

Hier haben wir zwei sehr schöne Collagen von Heidi zugesandt bekommen. Herzlichen Dank dafür.

Und ein paar Eindrücke vom Klompenball

Und hier ein sehr schöner Artikel aus der RP:

Viersen: Irmgardis-Schützen feiern 350. Geburtstag (RP ONLINE, 29.08.2013)


Kommentare

Schützenfest in Dornbusch — 2 Kommentare

  1. Hallo,
    leider habe ich es nicht geschafft, am Kränzen teilzunehmen. Für’s nächste Schützenfest nehme ich mir das aber ganz fest vor. Als ich heute von der Arbeit nach Hause gekommen bin, war ich um so mehr beeindruckt, dass der Ort so schön geschmückt war. So habe ich das noch nie gesehen. Einfach toll!

    viele Grüße
    Monika

  2. Pingback: St. Irmgardis Schützenbruderschaft - Dornbusch hat was

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.